Die Umgebung

alentours-1200x400

Barfleur, 5 km im Norden, wird als eines der schönsten Dörfer Frankreichs bezeichnet und war einst eine stark befestigte Stadt. Hier wurde das Schiff Mora gebaut, mit dem Wilhelm der Eroberer gen England fuhr. Der hundertjährige Krieg und die Angriffe vom Meer haben die einst grosse Stadt zu diesem malerischen Dörfchen werden lassen, wie es sich heute präsentiert. Wie ehedem bietet der Hafen immer noch einen wirksamen Schutz vor den gefährlichen Strömungen um Barfleur herum.

20 km südlich entfernt liegen die Landungsstrände der Alliierten Invasion vom Juni 1944 sowie zahlreiche historische Stätten. In der Mitte der Halbinsel des Cotentin befindet sich Valognes, wegen seiner Herrenhäuser auch „Normannisches Versailles“ genannt und bekannt als Schauplatz der Romane des Barbey d’Aurévilly. Die Stadt zahlte einen hohen Tribut während der Bombenangriffe imzweiten Weltkrieg.

Kommentare sind geschlossen.